November der Wissenschaft 2018

Vom 1. bis 21. November 2018 veranstaltet die Initiative Wissenschaft Hannover bereits zum sechsten Mal den

November der Wissenschaft.

 

Drei Wochen lang Wissenschaft hautnah für Interessierte und Neugierige: Spannende Einblicke in Wissenschaft und Forschung bei Tagen der offenen Tür der Hochschulen, Führungen, Vorträgen, Diskussionen, Workshops, Konzerten und vielem mehr. Zahlreiche Veranstalter aus Bildung, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft laden zu einem vielfältigen, unterhaltsamen Programm ein. www.wissen.hannover.de

November der Wissenschaft in Kirchrode

Der gemeinnützige Verein Forum für Kultur und Wissenschaft e.V.

aus Kirchrode bietet mehreren Veranstaltungen zum November der Wissenschaft an.

Eine Kooperation mit dem Leonardo Hotel Hannover, der Jakobi-Kirche und der Buchhandlung Böhnert.

Forum für Kultur und Wissenschaft e.V. im Leonardo Hotel Hannover: "Arbeitswelten"

Arbeit gehört zu einem erfüllten Leben. Zu diesem zentralen Thema, das alle Menschen beschäftigt, finden am Montag den 12. November 2018 von 17 – 19.30 Uhr im Leonardo Hotel Hannover nacheinander mehrere kompakte Kurzveranstaltungen statt.

Ein unterhaltsames Programm mit vielen Facetten zum Thema, aus Kultur, Musik, Poesie, Theater und natürlich aus der Wissenschaft.

Wo geht die Reise hin?

Alex, Greg, Jona und Vince, vier Teenager, stellen ihre Eindrücke zur fortschreitenden Digitalisierung und der künstlichen Intelligenz, auf das zukünftige Schul-und Arbeitsleben vor, in Form von kleinen Szenen auf Deutsch und Englisch, unter der Leitung von Brigitte und Dr. Peter Gregory.

Sprücheklopfer: Vom Frühstücksbrett zur Lebenshilfe

Sind alte Sprüche und Zitate heute noch aktuell oder gar hilfreich? „Frau Dinkelmann“ und „Frau Lieblich“ in Aktion zum Thema "Arbeit". Vergnügliche Szenen zum Schmunzeln von und mit Karin Viebach und Bärbel Dorn

Poesie und Technik

Zwei Gedichte zu der technischen Entwicklung von und mit Brigitte Nitschke

Interview: Arbeitswelt Hotel und Gastronomie -  Gestern und heute

Interessantes aus der Praxis mit Hoteldirektor Dirk Knappert, der  u.a. über die technische Entwicklung spricht.

Vortrag – Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelten von morgen aus der Sicht eines Datenverarbeitungs-Opas

Referent: Dipl. Mathematiker und IT Experte Horst Rittenbruch

Vortrag – Entschleunigung: Das Spannungsfeld zwischen Fortschritt und Tradition

Was können wir darüber aus unserem beruflichen Alltag lernen?

Referent: Neurochirurg Dr. Hartmut Wiegand
 

Montag den 12. November 2018 von 17 – 19.30 Uhr im Leonardo Hotel Hannover an der Tiergartenstr. 117 in 30559 Hannover Kirchrode

Der Eintritt ist frei.

Info und Anmeldung: Forum für Kultur und Wissenschaft e.V.

Ilona Mohné  Tel.: 0511-52 48 99 52 oder kultur30559@t-online.de

Die Zukunft der Arbeit und die protestantische Arbeitsethik

Gottesdienst zum Reformationstag mit Landessozialpfarrer i.R.

Michael Klatt

Der Arbeitswelt stehen in der  Auswirkung der digitalen Revolution im Zusammenklang mit anderen Faktoren umfassende Umwälzungen bevor. Welchen Beitrag können Christen leisten, um in diesen Herausforderungen sozial und human zu bestehen?

Der Reformationstag ist nunmehr Feiertag in Niedersachsen. 

Die Jakobi-Gemeinde möchte an diesem Tag mit profilierten Gottesdiensten im ökumenischen Geist reformatorische Impulse in die Gegenwart übersetzen und für die Zukunft fruchtbar machen. Den Beginn macht dieser Gottesdienst, der in diesem Jahr den November der Wissenschaft in Kirchrode eröffnet.

Mittwoch, 31.10.  um 18.00 Uhr Reformationstag

Jakobi-Kirche in Kirchrode

Kleiner Hillen 2, 30559 Hannover

 

Der Glaube und die Arbeit des Nachdenkens – Eine Buchpräsentation

Der ehemalige Herrenhäuser Pastor Dr. Jan Olaf Rüttgardt hat ein Buch mit dem Titel: "Die Botschaft der Evangelisten" geschrieben. In allgemein verständlicher Sprache vermittelt es mit der Lutherbibel 2017 grundlegende Erkenntnisse der Bibelwissenschaft, erklärt historische Hintergründe, zitiert die Evangelien als urchristliche Glaubensdokumente und führt so zu den Anfängen des Glaubens. Während der Buchpräsentation werden ausgewählte Abschnitten zum Johannesevangelium gelesen, ist doch das vierte Evangelium selbst das Ergebnis eines langen Reflexionsprozesses. Dessen Botschaft kann nur erkannt und geglaubt werden, wenn sich die Lektüre auf die Arbeit historisch-kritischen Nachdenkens einlässt.

Donnerstag, 15.11. um 19.00 Uhr

Jakobi-Kirche Gemeindehaus, Großer Saal

Kleiner Hillen 3, 30559 Hannover

Vortrag und Buchvorstellung

Wir sind Gedächtnis - Der Stoff, aus dem unsere Persönlichkeit gemacht ist

Wie unsere Erinnerungen bestimmen, wer wir sind

Der Hirnforscher Martin Korte nimmt Sie mit auf eine Reise ins Epizentrum Ihres Ich-Bewusstseins. Er zeigt, wie vielfältig das Gedächtnis unser Denken und Handeln bestimmt - und wie wandelbar unsere Erinnerungen sind, die bei jedem Abrufen neu konstruiert werden. Er erläutert die unbewussten Seiten des Gedächtnisses, die etwa unsere Intuition und Routinehandlungen steuern, und erklärt, warum Schlaf und Vergessen so essentiell für unsere Gedächtnisprozesse sind.

Referent Martin Korte ist Professor für Neurobiologie an der TU Braunschweig.

Dienstag 13. November um 19 Uhr in der Buchhandlung Böhnert Kirchrode, an der Tiergartenstr. 124 in 30559 Hannover.

Info und Anmeldung: 0511- 954 32 10           Eintritt: 8 €